Tandem-Sternfahrt zum Louis-Braille-Festival

Heute mal eine brandaktuelle wichtige Anfrage :
Wie Ihr wisst steht das Louis-Braille-Festival vor der Tür. Es findet vom 5. bis 7. Juli 2019 in Leipzig statt.

Im Programm ist vorgesehen eine Tandem-Sternfahrt durch Leipzig, die am Samstag, den 6. Juli 2019, von 14.00 bis 18.00 Uhr stattfindet. Da wir zu den Gastgebern zählen, wäre es wichtig präsent zu sein. So nun die Frage:
Wer möchte gern mitfahren ?
Bitte meldet Euch bis zum 20. Mai 2019 an, um dementsprechend Piloten dafür auszusuchen. Ich hoffe auf rege Anteilnahme !
Lächelnde Grüße Steffi

Liebe Piloten, auch Ihr seid angesprochen uns die Möglichkeit zu geben an diesen Tag (6. Juli 2019), teil zu nehmen .
Erklärung:
Das Louis -Braille Festival ist deutschlandweit das grösste Festival der Begegnung zwischen blinden und sehbehinderten Menschen.

(Quelle: Steffi Langa, Tandemfahrerin, KO Leipzig, BSVS)

Verleihung der Goldenen Ehrennadel – Stadt Leipzig

Ich freue mich außerordentlich Ihnen berichten zu dürfen, dass unser Mitglied Christa Czech am Freitag, den 3.Mai die Goldenen Ehrennadel der Stadt Leipzig von Oberbürgermeister Burkhard Jung für ihr ehrenamtliches Engagement in unserem Selbsthilfeverband verliehen bekommen hat.

Die Goldene Ehrennadel der Stadt Leipzig und die Ehrenurkunde werden seit 1999 an Personen verliehen, die sich ehrenamtlich im sozialen, sportlichen oder kulturellen Bereich in besonderer Weise nachhaltig engagieren. Mit dieser Auszeichnung, die einer Festveranstaltung vom Oberbürgermeister an engagierte Bürgerinnen und Bürger Leipzigs verliehen wird, soll auf das für die Gesellschaft unverzichtbare ehrenamtliche Wirken aufmerksam gemacht werden.

Oberbürgermeister Herr Jung und Frau Czech
Foto @ Jens Fritzsch

Laudatio:

Frau Christa Czech hat eine angeborene starke Sehbehinderung, aber sie „sieht wie ein Luchs“ die Probleme Ihrer Mitmenschen und versucht zu helfen. Mit viel Herz, Mut und Kontinuität unterstützt sie Sehbehinderte in Leipzig und Umgebung. Dabei steht für sie der inklusive Gedanke im Vordergrund.

Von 2002 bis 2018 war Frau Czech Mitglied des Vorstandes des Blinden- und Sehbehinderten Verbandes Sachsen e. V. Kreisorganisation Leipzig-Stadt. Seit 2004 leitet sie im Verein die Betreuungsgruppe Leipzig-Mitte. Zusätzlich ist sie Gründerin und Leiterin des „Offenen Nachmittags“, welcher einmal monatlich in der Caritas Begegnungsstätte Johannisplatz stattfindet. Dieser Offene Nachmittag ist insbesondere Treffpunkt für Menschen mit neu erworbener Sehbehinderung und Blindheit, sowie Senioren.

Daneben betreute und betreut Frau Czech unter anderem die Wandergruppe des Vereins, die Musikwoche der Begegnungsstätte in Rochsburg, ist Mitglied im Behindertenbeirat der Stadt Leipzig und besucht immer wieder Kindergärten und Schulen, um Kinder spielerisch das Thema
Blindheit und Sehbehinderung näherzubringen.

Unersetzlich ist Frau Czechs Hilfe für viele Mitglieder im zwischenmenschlichen Bereich und in der Selbsthilfe. Sie gibt Betroffenen sehr viel Mut, ist immer für Probleme und Nöte ansprechbar und nimmt
sich viel Zeit für das persönliche Gespräch. Mitglieder, welche zu Festtagen allein sind, finden an Ihrer Tafel Platz.

Für ihr langjähriges, feinfühliges und leidenschaftliche Engagement für Menschen mit Sehbehinderung in unserer Stadt erhält Frau Christa Czech die Goldene Ehrennadel der Stadt Leipzig.

(Quelle: Jens Fritzsch, Leiter Beratungsstelle KO Leipzig, BSVS)

Wichtiger Hinweis – Thematischer Stammtisch

Unser Mitglied Gunhild Tauber möchte Sie darüber informieren, dass sich der Stammtisch unserer KO nicht mehr im Karoma Haus trifft, sondern ab sofort die Räume der Volkssolidarität in der Schenkendorfstraße 17a in der Leipziger Südvorstadt (Haltestelle Südplatz) nutzt.

Im April findet kein Stammtisch statt. Die nächste Treffen findet am Mittwoch den 15. Mai von 16.45 Uhr bis ca. 20.00 Uhr statt. Die darauf folgenden Zusammenkünfte sind dann wieder im üblichen Turnus 2.Mittwoch im Monat geplant.

Die Gruppe würde sich sehr freuen, neue Interessenten für ihre Treffen begeistern zu können.

Ihre Fragen und Anregungen können Sie gern an die Beratungsstelle unter der Telefonnummer (0341) 35 54 26 71 richten.



Neues Pflaster auf dem Nikolaikirchhof

Liebe Mitstreiter für ein barrierefreies Leipzig,

das Verkehrs- und Tiefbauamt führt eine Bürgerbeteiligung zum neuen oder alten Pflaster auf dem Nikolaikirchhof durch. Es wäre schön, wenn auch wir mit unserem besonderen Blick die Testflächen testen würden.

Bürgerbeteiligung zum Pflaster des Nikolaikirchhofs, 22. – 24. Mai 2018 Das Pflaster des Nikolaikirchhofes ist Gegenstand einer Bürgerbeteiligung. Die Leuchtsteine sind nicht mehr alle funktionsfähig und müssen repariert werden. In diesem Zusammenhang soll auch geprüft werden, ob die teilweise schadhaften und bei Nässe rutschigen Kupferschlackensteine eventuell durch einen anderen Belag ersetzt werden könnten. Dazu werden vom 22. bis 24. Mai vier Musterflächen auf dem Nikolaikirchhof hergestellt. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen haben die Möglichkeit, sich in diesem Zeitraum selbst ein Bild zu machen, mit den jeweils von 14 bis 18 Uhr vor Ort anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Verkehrs- und Tiefbauamtes über die vorgeschlagenen Varianten zu diskutieren und vor Ort für ihre persönliche Vorzugsvariante zu votieren. Die Ergebnisse sollen in die spätere
Entscheidungsfindung mit einbezogen werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an vta-planung@leipzig.de

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Carola Hiersemann
Beauftragte für Menschen
mit Behinderungen
——————————————————————-
Stadt Leipzig, Der Oberbürgermeister
Dezernat V, Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen
Postanschrift: 04092 Leipzig
Hausanschrift: Friedrich-Ebert- Straße 19a, 04109 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 67 41
Fax: 0341 / 123 67 25
E-Mail: carola.hiersemann@leipzig.de
Internet: http://www.leipzig.de

Tischballturnier der KO Chemnitz vom Wochenende

Mannschaft des Tischballturniers mit Siegerpokal
Foto © KO Leipzig

Ich darf von einem tollen Abschneiden unserer Tischballgruppe am Samstag, den 11. November 2017 beim Chemnitzer Showdown Turnier im Sehförderzentrum berichten.

Unser Mitglied Dieter Mertens gewann das Turnier souverän ohne Niederlage gegen 13 weitere Teilnehmer.

Kerstin Sauer belegte sensationell den 3. Platz und Daniel Tausend wurde hervorragend 7.

Wir bedanken uns herzlich für die Einladung und Gastfreundschaft der KO Chemnitz und freuen uns auf ein gemeinsames Turnier im Jahr 2018.

(Quelle: Jens Fritzsch, Leiter der Beratungsstelle KO Leipzig, BSVS)