Neugeborenes begrüßt

Der Aufenthalt im Klinikum „Aura- Pension Villa Rochsburg“ fand vom 11. bis 17. Oktober 2021 statt.

Die ursprüngliche Gesundheitswoche brauchte neue Impulse. Der Durchführungszeitraum dieser Themenwoche stellte schnell die jahreszeitliche Verbindung zum Herbst her. Die wärmenden Sonnenstrahlen des Sommers sind vorbei und eine gesundheitliche Anfälligkeit nimmt im Herbst oft zu. Deshalb ist das Gebot der Stunde, die Erhaltung bzw. die Herstellung unserer Gesundheit immer im Blick zu haben.

Rathaus Burgstädt - links und rechts am Bildrand befinden sich lange Häuser, welche zum Rathaus im Hintergrund führen. Auf dem gepflasterten Platz zwischen den Häusern sind auf der rechten Seite Biertischgarnituren aufgebaut, an denen Personen sitzen. Auf der rechten Seite stehen blinde und sehebehinderte Menschen und unterhalten sich mit dem Security-Personal. Außerdem stehen dort große Pflanzenkübel mit Buchsbäumen. Am untern linken Bildrand steht ein Aufsteller mit den Hinweisen zu den beiden Aktionstagen.
Foto: RALF JERKE FOTODESIGN – Burgstädt, Landkreis Mittelsachsen

Am Freitag, den 15. Oktober 2021 war es dann so weit. Das Großereignis startete in Burgstädt, wo an zwei Tagen ein buntes Programm so bunt wie der Herbst präsentiert wurde.

Bibliothek Burgstädt - Übergabe der Geldspende an die Leiterin der Kinderarche - Burgstädt. In der Mitte des Bildes sitzt Olaf Schmidt auf einem Stuhl. Dahinter steht der Bürdermeister von Burgstädt und die Leiterin der Kinderarche. Beide halten gemeinsam das grünweiße Banner der Kinderache in der Hand. Die Leiterin hält auußerdem den Spendenscheck in ihrer linken Hand. Im Hintergrund und auf der rechten Seite stehen gefüllte Bücherregale. Auf der linken Seite stehen vier Bücherkisten, eine Holzkiste und drei Stapel mit roten quadratischen Matratzen.
Foto: Stadtverwaltung Burgstädt

Den gesamten Bericht von Olaf Schmidt zur Gesundheitswoche und den Aktionstagen in Burgstädt können Sie hier lesen.

„Sinnreich, barrierefrei Lebenswerte entdecken“ – Projekttage vom 15. bis 16. Oktober 2021

Sinneseinschränkungen, wie lässt es sich damit leben?

Für viele Betroffene und ihre Angehörigen bedeutet es erst einmal Verzweiflung, Rat- und Mutlosigkeit.

Gibt es Wege aus dem Dunkel ins Licht?

Ja, die gibt es!

So denken die Veranstalter der beiden Projekttage.

Hauptveranstalter ist die Kreisorganisation Hainichen-Burgstädt des Blinden- und Sehbehindertenverbands Sachsen e.V.

Co-Veranstalter sind die Aura-Pension „Villa Rochsburg“, des BSV-Sachsen und die Stadtverwaltung „Burgstädt“, Sachgebietsbereich „Kultur“.

In enger Zusammenarbeit ist ein Netzwerk entstanden, in dem folgende Institutionen, Einrichtungen und betroffene Personen ein sehenswertes Programm auf die Beine gestellt haben.

  • Herr Naumann, Bürgermeister in Burgstädt als Schirmherr
  • DZB-Lesen „Deutsches Zentrum für Barrierefreies Lesen“ Leipzig,
  • Firma „Hörmal – Audiodeskription“ Leipzig,
  • „Hörmeister“ GmbH Peckbrunn
  • „Blickpunkt Auge“ – Rat und Hilfe bei Sehverlust mit „Landeshilfsmittelzentrum Dresden“,
  • EUTB – Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung im Zuständigkeitsbereich Mittelsachsen
  • Frau Uhlig, Diabetesberaterin der „Deutschen-Diabetes-Gesellschaft“
  • Kreisorganisation „Chemnitz-Stollberg“ Mobilität im öffentlichen Raum
  • Frau Dr. Preiss blinde Autorin und Lektorin
  • Stadtbibliothek Burgstädt mit Büchermarkt zu Gunsten der Kinderarche Burgstädt
  • Physiotherapie „Glashagen“ Parcour Sinneswahrnehmungen und -schulungen für Jedermann
  • Herr Bernd Heidenreich, blind, literarische und musikalische Programme zum Zuhören und Mitmachen,
  • Frau Schirok, Herr Müller und Herr Becker lesen aus Texten blinder und sehbehinderter Autoren
  • Aura-Pension „Villa Rochsburg“ sorgt für das leibliche Wohl
  • Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung, technischer Support und Medientätigkeiten

Krankheitsbedingte Einschränkungen der Sinneswahrnehmungen machen vor keiner Altersgruppe halt. Es sind Berührungspunkte im Vorschulalter, während der schulischen bzw. beruflichen Ausbildung, im Beruf, in der Freizeit bei Kunst, Kultur und Sport vorhanden.

Dem entgegen zu wirken, ist eine gesellschaftliche Gesamtaufgabe. Deshalb möchten wir uns mit dieser Veranstaltung diesem Anliegen stellen.

Die Vielzahl der Mitwirkenden aus den unterschiedlichsten Bereichen gibt den Rückhalt für ein breites öffentlichkeitswirksames Erscheinungsbild.

Wir wollen neugierig machen, Rat und vielfältigste Informationen anbieten und vor allem viel Optimismus und Zuversicht verbreiten.

Wenn vielleicht auch innerhalb der Betroffenengruppe das Eine oder andere Alltagsroutine sein sollte, wovon berichtet oder was gezeigt wird, kann das für die breite Öffentlichkeit doch einige Bedeutung haben. Deshalb ist die darstellende Vermittlung von Betroffenen für Betroffene und aller Interessierten in der Öffentlichkeit nicht nur sinnvoll, sondern dringend notwendig.

Wir machen ein Angebot, welches ein Teil der möglichen Vielfalt darstellt und immer wieder Anknüpfungspunkte für die breite Öffentlichkeit bietet.

Auf dieser Brücke wollen wir als Betroffene der Gesellschaft entgegen gehen und laden Alle ein uns auf diesem Weg entgegenzukommen.

Dazu möchten wir, als Veranstalter von „Sinnreich, barrierefrei Lebenswerte entdecken“, alle Interessierten aus Nah und Fern einladen.

Veranstaltungsplan
Veranstaltungsort:

Rathaus Burgstädt
Brühl 1
09217 Burgstädt

Olaf Schmidt
KO Hainichen-Burgstädt

Informationen zur Bundestagswahl 2021 – barrierefreie Wahlunterlagen

Im Hintergrund ist ein A4 Briefumschlage, auf diesem steht in der linken oberen Ecke die Anschrift des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e.V. und schräg der Schriftzug "Für eine freie und geheime Wahl - mit der Wahlschablone der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe". Links unten auf dem Briefumschlag liegt die CD mit den Informationen zur Bundestagswahl am 26. September 2021. Auf der rechen Seite des Briefumschlages liegt die Wahlschablone zur Bundestagswahl am 26. September 2021.
Bild: Katrin Freytag-Liebing

Für die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September 2021 werden wieder Wahlschablonen für blinde und sehbehinderte Wähler zur Verfügung gestellt, um auch Ihnen eine selbstständige und geheime Wahl zu ermöglichen. Wie gewohnt liegt der Stimmzettelschablone eine CD mit den Informationen des Stimmzettels bei.

Allen Mitgliedern des BSVS wird automatisch eine Stimmzettelschablone inkl. CD zugesandt. Auf Wunsch sind die Informationen der CD auch als Großdruck oder in Punktschrift erhältlich.

Nichtmitglieder des Verbandes können Ihre Stimmzettelschablone in der Koordinierungsstelle des BSVS kostenlos abrufen.

Alle im Zusammenhang mit der Herstellung und Verteilung der Stimmzettelschablonen entstandenen Kosten werden gemäß § 50 Abs. 4 BWG vom Bund getragen.

BSVS e.V.
Koordinierungsstelle
Louis-Braille-Str. 6
01099 Dresden

Tel.: (0351) 80 90 6-11
Fax: (0351) 80 90 6-12
E-Mail schreiben