Sommerfest der Kreisorganisation Dresden

Mitglieder der KO Dreden
Foto © KO Dresden

Am Samstag, den 8. Juli trafen wir uns um 11.00 Uhr am Ullersdorfer Platz, um zu unserem Grillfest in der Dresdner Heide zu laufen. Los ging es den Heidemühlenweg entlang. Wer nicht so gut zu Fuß war, konnte mit dem Auto bis zum Grillplatz mitfahren.

Der Grillmeisetr vom Sommerfest
Foto © KO Dresden

Unser Grillmeister und ein paar Helfer bereiteten schon alles vor und nach einer guten halben Stunde Weg und ein bisschen ausruhen, ging es ans Futtern. Es gab Bratwürste, Steaks, Grillkäse und Zucchini. Einige von uns hatten Salate mitgebracht. Brot und Gemüse durften natürlich auch nicht fehlen, so dass es sich alle gut schmecken lassen konnten.
Zur Abwechslung hatten dann alle die Aufgabe, sächsische Wörter ins Hochdeutsche zu übersetzen wie zum Beispiel „Gombschudoreggsbärde“ – Computerexperte. Dabei halfen die sehenden Begleiter gern mit beim Aufschreiben. Es gab für die Besten lustige und praktische Preise und alle hatten viel Spaß.

Mitglieder der KO sitzen auf einer Holzbank.
Foto © KO Dresden

Auch mit dem Wetter hatten wir Glück und konnten die ganze Zeit draußen verbringen.
Als Abschluss aßen wir dann den Kuchen, den Mitglieder und Helfer zu Hause gebacken hatten.
(Quelle: Bärbel Schirok, KO Dresden)